Ausstellung/Hotel Belvédère Scuol/Engadin

Im Juni 2020 starteten wir - ich hatte liebe Hilfen an meiner Seite - nach einer langen ‚Corona-Durststrecke‘ und somit auch in einer ganz besonderen Phase des Wiederhochfahrens mit der Aufhängung der ca. 50 Bilder.

Diese hängen nun in verschiedenen Bereichen des wunderschönen Hotels; ein besonderes Anliegen war es, die Bilder gefällig in  die Hotellandschaft einzubetten. Die intensive oder gar offensive Farbigkeit meiner digitalen Malerei mag provozieren - ich bin ein Mensch, der immer schon mit intensiven Farben lebt und arbeitet.

Ich gestalte ‚frei‘  … lasse mich nicht vom Zeitgeist oder sonstigen trendigen Tendenzen einengen …

dennoch verstehe ich mich nicht ausschließlich als Bildgestalterin, sondern vielmehr ist es mein Ziel, Räume, welcher Art auch immer, mit sich ‚fügenden‘ Bildern zu füllen und zu schmücken, so dass eine wechselseitige ‚Beziehung‘ zwischen Raum und Bild entsteht.

Die Umgebung um Scuol herum kenne ich bereits seit meiner Kindheit; ich liebe die Schneehänge oben im Berg und bin sehr erfreut, an diesem Standort ‚hängen‘ zu dürfen.

Serie "zitronenfalter"

© 2018 by Ute Vorspel-Erpenbeck